Babyburg.de

Start Baby Ratgeber Baby Entwicklung Baby Entwicklung - 1. Erster Monat

Baby Entwicklung - 1. Erster Monat

 

Geistige Baby Entwicklung - 1. Erster Monat:

 

  • Babys lernen schnell, die Stimme der Mutter zu erkennen und man geht davon aus, dass ein Baby sich bereits im Mutterleib an die Intonation der Stimme der Mutter gewöhnt. Sprechen Sie sanft mit Ihrem Baby und nutzen Sie Ihre Stimme um es zu beruhigen. Singen und Summen kann für Ihr Baby sehr beruhigend und somit eine gute Art und Weise sein es zu trösten. Auch regt es Kommunikationsfähigkeiten an.
  • Ein Baby wird mit einem starken Geruchssinn geboren und lernt schnell, den Geruch der eigenen Mutter zu erkennen.
  • Ihr neugeborenes Baby reagiert sehr empfindlich auf seine Umgebung und wird bereits kurz nach der Geburt auf Geräusche reagieren. Am entspanntesten ist ein Baby in einem ruhigen Raum, mit gedimmtem Licht und der Vertrautheit der Stimmen und dem Umgang derer, die es als die eigene Familie kennenlernt.
  • Im Laufe der Baby Entwicklung des Gehörs wird sich die Fähigkeit Ihres Babys erhöhen, sich einem Geräusch zuzuwenden. Es wird auch anfangen, auf Geräusche in der Umgebung zu reagieren. Es kann somit von lauten Geräuschen oder Unruhe gestört oder aber auch durch die Stimmen von vertrauten Personen beruhigt werden.
  • Die meisten Babys können von Geburt an laut schreien. Es ist solch ein kräftiger Schrei, der sowohl den Eltern als auch der Hebamme versichert, dass das Baby den ersten Atemzug auf der Erde macht. Schreien ist das effektivste Mittel für Ihr Baby um mit Ihnen zu kommunizieren. Der gewöhnlichste Grund, warum ein Baby schreit, ist Ihnen zu zeigen, dass es hungrig ist. Ihr Baby wird Ihnen im Laufe seiner Entwicklung auch durch Schreien mitteilen, wenn es sich müde, kalt, einsam fühlt oder irgendeine andere Art von Schmerz oder Unwohlsein empfindet. Eine der beruhigendsten Entwicklungen für die Mutter ist es, die Schreie ihres Babys verstehen zu lernen.
  • Die Augen eines Neugeborenen sind lichtempfindlich. Ihr Baby befand sich neun Monate lang gemütlich in der warmen, dunklen Gebärmutter und es braucht einige Zeit um sich an die hellen Lichter eines Krankenhauses oder Schlafzimmers zu gewöhnen. Es ist für ein Neugeborenes beruhigend, wenn es von gedimmtem Licht umgeben ist, während sich die Augen an die neue Welt gewöhnen.

 

Physische bzw. körperliche Baby Entwicklung - 1. Erster Monat:

 

  • Wenn es so scheint, als würden die Augen eines sehr jungen Babys in verschiedene Richtungen gucken, ist dies nichts Ungewöhnliches. Bis zum Ende des ersten Lebensmonats wird es gelernt haben, die Augenbewegungen besser zu koordinieren.
  • Die Augenfarbe Ihres Babys kann sich in den ersten sechs Wochen ändern, auch wenn diese bis zum sechsten Monat unter Umständen noch nicht permanent entwickelt sein kann.
  • Zum Zeitpunkt der Geburt ist das Sehvermögen Ihres Babys auf Personen oder Objekte, die sich in 20-30 cm Entfernung befinden, beschränkt. Man geht davon aus, dass es für Babys einfacher ist, Schwarz-Weiß-Bilder scharf zu sehen, aber Ihr Kind wird auch besonders an Gesichtern interessiert sein.
  • Ihr Baby wird mit einem vollständigen Satz an Geschmacksnerven geboren. Es wird natürlicherweise die Süße von Muttermilch bevorzugen, aber wird sich schnell an andere Geschmäcker, die in der Milch der Mutter vorkommen, gewöhnen.
  • Ein neugeborenes Baby besitzt aufgrund schwacher Nackenmuskeln wenig Kontrolle über den Kopf, sodass es auf Ihre Unterstützung des Kopfes angewiesen ist, wenn es hochgenommen wird. Bis zum Ende des ersten Monats wird Ihr Baby wahrscheinlich in der Lage sein, den Kopf für einen sehr kurzen Moment anzuheben, wenn es auf dem Bauch liegt.
  • Bei neugeborenen Babys kommt es häufig zu Schluckauf, und es ist für ein Baby nicht ungewöhnlich, dass es beim Atmen eher angestrengt klingt, da es lernt, durch die Nase zu atmen. Im Laufe des Wachstums des Nasenganges wird das schnüffelnde Geräusch verschwinden.
  • Bei der Geburt sind bei Ihrem Baby eine Reihe verschiedener Reflexe zu beobachten, die auf ein sich entwickelndes Nervensystem hindeuten. Die Nerven eines Neugeborenen sind ungeformt und im Laufe der Entwicklung der Nervenverbindungen verbessern sich die motor-neuronen Fähigkeiten Ihres Kindes. Hier mehr zu "Reflexe von neugeborenen Babys"!

 

Baby Entwicklung nach Monaten:
 

 

 

----- Empfehlenswerte Baby Shops -----

----- Empfehlen Sie uns gerne weiter -----