Babyburg.de

Start Baby Ratgeber Baby Entwicklung Baby Entwicklung - 4. Vierter Monat

Baby Entwicklung - 4. Vierter Monat

 

Geistige Baby Entwicklung - 4. Vierter Monat:

 

  • Ab dem vierten bis fünften Monat ist Ihr Baby für deutliche längere Phasen wach und die Konzentrationsfähigkeit nimmt zu. Es wird durch alle Dinge in der Umgebung visuell stimuliert werden. Nun da es so viele Eindrücke aus dem Umfeld wahrnimmt, kann es notwendig sein, dass Sie Ihr Baby in einem stillen Raum füttern, da hier keine Ablenkung herrscht.
  • Für Babys dieses Alters ist es nicht ungewöhnlich, dass sie gegenüber unbekannten Personen etwas argwöhnisch sind, während sie auf geliebte Menschen mit größerem Enthusiasmus reagieren. Ihr Kind wird neue Menschen weiterhin anlächeln, aber es wird sich besser fühlen, wenn es dies auf Ihrem sicheren Arm tun kann.
  • Es wird sich selbst im Spiegel betrachten und wird die Spiegelbilder geliebter Menschen neugierig beobachten.
  • Das Hörvermögen Ihre Babys ist nun so ausgeprägt, dass es erkennen kann, wo ein Geräusch herkommt. Es ist mehr und mehr empfänglich für Musik und Geplapper und ordnet Geräusche verschiedenen Aktivitäten zu. Es wird die Stimmen von Eltern und Geschwistern erkennen.
  • Ihr Baby wird das Füttern durch Flasche oder Brust körperlich vorhersehen. Einige Babys fangen an zu quietschen oder sogar zu schreien, wenn sie ihre Flasche sehen, so gierig sind sie darauf gefüttert zu werden.
  • Es wird seine Freude weiterhin mit häufigerem Glucksen und Lachen zum Ausdruck bringen. Es kann etwas ganz Spezielles sein, was Ihr Baby zum Lachen bringt – ein Geräusch von Ihnen oder ein besonders geliebtes Spielzeug. Es kann auch ein oder zwei Wochen dauern bis sich ein Lachen wiederholt, bevor es dann nach und nach zu einer häufigeren Form des Antwortens wird.

 

Physische bzw. körperliche Baby Entwicklung - 4. Vierter Monat:

 

  • Ihr Baby lernt schnell, das Sehvermögen mit Handbewegungen zu koordinieren. Jeden Tag wird es seine Spielsachen und andere Gegenstände mit mehr Geschick aufheben. Da es jetzt die Hände kontrollieren und lenken kann, wird Ihr Kind unter Umständen ein Daumenlutscher werden. Ist dies der Fall, machen Sie sich keine Sorgen. Bei den meisten Kindern verwächst sich diese Angewohnheit auf ganz natürlich Weise.
  • Ab dem vierten Lebensmonat erlaubt die Entwicklung der Nackenmuskeln Ihrem Baby den Kopf konstant zu stützen. Es kann gut sein, dass es jetzt lieber sitzen möchte, als auf dem Bauch oder dem Rücken zu spielen. Die meisten Babys diesen Alters müssen gut unterstützt werden wenn Sie sitzen, auch wenn einige wenige Babys mit vier bis fünf Monate bereits ohne Unterstützung  sitzen können. Babys die nicht in der Lage sind zu sitzen, haben normalerweise Freude daran, gestützt zu werden, da sie dadurch die beste Sicht auf Ihre Umgebung bekommen. Lassen Sie Ihr Baby nie unbeaufsichtigt allein. Auch die relative Sicherheit eines speziell gefertigten Baby-Spielring wird ein vier Monate altes Baby nicht davor bewahren, sich in eine weniger sichere Position zu drehen oder zu rutschen.
  • Ihr Baby wird Sie ständig überraschen, indem es Dinge tut, von denen Sie nicht wussten, dass es dazu in der Lage ist. Ihr Kind wird sich weiter strecken, Sachen anheben und so bewegen, dass es gefährlich werden kann.
  • Ihr Baby wird unter Umständen nicht dazu in der Lage sein, sich in eine Richtung herumzurollen, wenn es auf dem Rücken spielt oder im Bett liegt. Lassen Sie Ihr Baby nie unbeaufsichtigt auf einem Wickeltisch oder einem Bett, denn wenn es sich herumrollt während Sie kurzzeitig nicht im Zimmer sind, kann es sich verletzten.
  • Wenn es auf dem Bauch liegt, sollte Ihr Baby in der Lage sein, seinen Kopf um 90 Grad anzuheben. Es wird auch die Unterarme benutzen können, um sich ein wenig hochzudrücken.
 
 
 

----- Empfehlenswerte Baby Shops -----

----- Empfehlen Sie uns gerne weiter -----