Babyburg.de

Wie Babys urinieren

 
Ihr Baby kann zwischen stündlich bis ein Mal in drei Stunden, oder auch nur alle vier bis sechs Stunden urinieren. Ist es krank oder fiebrig, oder wenn das Wetter extrem heiß ist, kann sich die gewohnte Menge an Urin halbieren und trotzdem noch normal sein. Urinieren sollte nie schmerzhaft sein. Falls Sie bei Ihrem Kind während des Wasserlassens irgendwelche Anzeichen von Schmerzen bemerken, benachrichtigen Sie Ihren Kinderarzt, da dies ein Zeichen für eine Entzündung oder eine anderes Problem im Harntrakt sein kann.
 
Der Urin eines gesunden Babys hat eine hell- bis dunkelgelbe Farbe. (Je dunkler die Farbe, desto konzentrierter der Urin; der Urin ist konzentrierter, wenn Ihr Kind nicht viel Flüssigkeit zu sich nimmt.) Manchmal werden Sie einen rosafarbenen Fleck in der Windel sehen und ihn fälschlicherweise für Blut halten. Tatsächlich ist dieser Fleck jedoch ein Zeichen hochkonzentrierten Urins, der eine blassrosa Farbe hat. Solange Ihr Baby mindestens vier Windeln pro Tag nass macht, gibt es wahrscheinlich keinen Grund zur Sorge, aber wenn die blassrosa Flecken anhalten, suchen Sie Ihren Kinderarzt auf.
 
Das Vorhandensein von tatsächlichem Blut im Urin oder ein blutiger Fleck in der Windel ist nie normal und Sie sollten in diesem Fall Ihrem Kinderarzt Bescheid sagen. Es kann einfach nur von einer kleinen Wunde aufgrund von Windelausschlag kommen, aber es könnte auch ein Anzeichen eines ernsteren Problems sein. Wenn das Bluten von weiteren Symptomen, wie etwa Bauchschmerzen oder Bluten an anderen Körperstellen, begleitet wird, holen Sie sich sofort medizinische Hilfe.


















Weitere Informationen zum Thema "Babys wickeln":



Hilfreiche Informationen zum Thema Babypflege und Babyhygiene:
 















 

----- Empfehlenswerte Baby Shops -----

----- Empfehlen Sie uns gerne weiter -----