Babyburg.de

Start Baby Ratgeber Schwangerschaft Besondere Schwangerschaften Zwillinge und Mehrlinge - Mehrfachschwangerschaft

Zwillinge und Mehrlinge - Mehrfachschwangerschaft


Die Feststellung, dass Sie mehr als ein Baby, also Zwillinge oder Mehrlinge bekommen werden kann zunächst wie ein Schock wirken und überwältigend sein. Einige Frauen, besonders wenn diese selbst ein Zwilling sind oder wenn sie bereits ein Baby haben, haben oftmals eine Ahnung, dass „irgendetwas anders ist“, aber können es meist erst glauben, wenn sie den tatsächlichen Beweis auf dem Ultraschallbild sehen. Wenn Zwillinge oder Mehrlinge erwarten werden, kann es – verglichen mit einer Einzelschwangerschaft - gelegentlich zu erhöhten Schwangerschaftssymptomen kommen. Starke morgendliche Übelkeit und extreme Müdigkeit in der ersten Zeit der Schwangerschaft, können ein Hinweis darauf sein, dass etwas anders ist.

Mehrfachschwangerschaften werden anhand eines Ultraschallbildes identifiziert: diese frühe „Warnung“ gibt Ihnen und ihrem vorgeburtlichen Team die Möglichkeit einen speziell auf Sie zugeschnittenen Plan an Tests und Kontrolluntersuchungen zu erstellen. Eine Ultraschalluntersuchung zwischen der 12. und 14. Woche gibt Aufschluss darüber, wie viele Babys Sie erwarten und es ist für gewöhnlich auch möglich zu bestimmen, ob es sich dabei um eineiige Zwillinge handelt oder nicht.

Die unerwartete Nachricht einer Mehrfachschwangerschaft kann dazu führen, dass Sie sich „besonders“ fühlen: immerhin sind Sie eine von wenigen Eltern die Zwillinge, Drillinge, Vierlinge oder sogar mehr Babys erwarten. Aber nach diesem aufregenden Start können Ängsten und Zwiespältigkeit an den Gedanke daran, mehr als ein Baby zu bekommen, aufkommen. Wenn Sie und ihr Partner zum ersten Mal Eltern werden, wird ihre natürliche Besorgnis über die baldige Elternschaft intensiviert werden, wenn Sie der Realität ins Auge blicken und sich bewusst werden, dass Sie bald mit Zwillingen oder Mehrlingen mehrere Babys auf einmal haben werden

Man kann nicht leugnen, dass zunächst ein hartes Stück Arbeit auf Sie zukommen wird. Sie werden das ganze jedoch schnell in den Griff bekommen und eine Routine entwickeln, um die neuen Persönlichkeiten in ihrem Leben zu pflegen und zu lieben. Eltern, die geplant haben mehr als ein Kind zu bekommen, stellen fest, dass die Nachricht, dass Zwillinge unterwegs sind fantastische Neuigkeiten sind – alles was sie wollten bekommen Sie nun mit einer Schwangerschaft und einer Geburt.

Wenn sich früh in ihrer Schwangerschaft herausstellt, dass sie Zwillinge erwarten, bietet dies Ihnen und ihrem Partner Zeit, um sich emotional auf diese Situation einzustellen, so dass sie mit den praktischen Dingen im Leben, die für die Vorbereitung auf zwei Babys unvermeidlich sind, beginnen können. Sie benötigen zusätzliche Ausstattung – Gitterbett, Kleidung, Autositz, Windeln und so weiter. Verdoppeln Sie also die Anzahl, wenn Sie eine Liste mit all den Dingen erstellen, die Sie benötigen werden. Diese Vorbereitung hilft auch zusätzliche Ängste über die angehenden Geburten zu reduzieren, da Sie das Gefühl haben werden alles besser unter Kontrolle zu haben und diesbezüglich alles erledigt zu haben was nötig ist.

Sie können mit Eltern anderer Zwillinge und Mehrlinge in Kontakt treten, um geeignete Hinweise und Tipps Gleichgesinnter zu bekommen. Fündig werden Sie dazu in den örtlichen Anzeigen für Vereine und Clubs für Eltern von Zwillingen, die spezielle Ratschläge und Informationen anbieten.

Eine Schwangerschaft mit Zwillingen und Mehrlingen kann sehr viel komplizierter sein als eine einfache Schwangerschaft. Das medizinische Personal wird ein sorgsames Auge darauf werden, wie sich alles weiterentwickelt.

 

Was bei einer Schwangerschaft mit Zwillingen oder Mehrlingen genau auf Sie zukommt:

  • Häufigere Kontrolluntersuchungen: Ihr Blutdruck und ihre Proteine im Urin wird häufiger auf Anzeichen von Präeklampsie, einer üblichen Komplikation einer Mehrfachschwangerschaft, untersucht. Wenn ihr anfänglicher Bluttest zeigt, dass das Hämoglobin gefallen ist – nicht nur weil Zwillinge mehr Nährstoffe brauchen aber auch weil sich das Blut stärker verdünnt – wird ihr Gesundheitsversorger Ihnen eine tägliche Eisenergänzung - von 60 bis 100mg – sowie eine Folsäureergänzung - von 4mg - empfehlen, damit sich ihre Level normalisieren und eine weitere Anämie verhindert wird.
  • Mehr Ultraschalluntersuchungen: Da es sehr schwierig ist die Größe und Entwicklung von Zwillingen in einer einzigen Untersuchungen zu erfassen, wird ihr Gesundheitsversorger akkurate und regelmäßige Aktualisierungen darüber haben wollen, wie sich die Babys in ihrer Gebärmutterwelt entwickeln. Wenn Sie keine eineiigen Zwillinge erwarten, werden Sie wahrscheinlich alle 4 Wochen eine Ultraschalluntersuchung haben – wenn es sich um eineiige Zwillinge handelt alle 2 Wochen, da in diesem Fall häufiger Komplikationen auftreten.
  • Frühzeitige Wehen und Frühgeburt: Babys werden in 50% aller Fälle einer Zwillings- oder Mehrlings-Schwangerschaft in der 37. Woche geboren. Kontaktieren Sie ihren Gesundheitsversorger sofort, wenn Sie irgendwelche Anzeichen von Schmerzen, Blutungen oder wässrigem Scheidenausfluss wahrnehmen.
  • Eine Geburt im Krankenhaus: Wenn Sie zunächst, bevor Sie erfahren haben, dass Sie Zwillinge oder Mehrlinge erwarten, geplant haben ihr Baby zu Hause zu bekommen, werden Sie enttäuscht darüber sein, dass Sie ihre Babys nun im Krankenhaus zur Welt bringen müssen. Bedenken Sie jedoch, dass ihr Gesundheitsversorger stets im Sinne ihres Interesses handelt und was demnach das Beste für Sie ist. Auch wenn Sie Zwillinge normal bekommen können, sollten Sie bedenken, dass, wenn das erste Baby mit dem Kopf zum Ausgang liegt, es nicht ungewöhnlich für Frauen mit Zwillingen ist, die Geburt per Kaiserschnitt durchzuführen. Seien Sie darum flexibel in der Einstellung zur Geburt.
  • Zusätzlicher Mutterschaftsurlaub: Wenn Sie arbeiten kann ihre Müdigkeit und das gesteigerte Bedürfnis nach Ruhe bedeuten, dass Sie schon früh in ihrer Schwangerschaft aufhören müssen zu arbeiten und sich schwangerschaftsbedingt mehr frei nehmen müssen.

 

Wege wie sie verstärkt auf sich achtgeben:

Ganz gleich ob Sie Zwillinge – Drillinge oder mehr – erwarten, Sie müssen besonders achtsam sein. Die nachfolgenden Ratschläge sollen Ihnen helfen übliche Beschwerden, die mit einer Mehrfachschwangerschaft einhergehen, zu vermeiden oder zu lindern, damit ihre Schwangerschaft so sicher und angenehm wie nur möglich verläuft.

  • Essen Sie wenig und dafür häufiger: Seien Sie nicht darüber verwundert, wenn Sie sich satt fühlen, selbst wenn Sie nur ein Glass Fruchtsaft und einen Müsliriegel gegessen haben – ihr Magen hat weniger Platz, da ihre Babys diesen Raum ausfüllen und nach Platz drängeln. Knabbern Sie Essen nach einem wenig-aber-häufig-Prinzip um ihr Energielevel aufrechtzuerhalten und alle wichtigen Nährstoffe zu erhalten.
  • Machen Sie ein Nickerchen: Körperlich werden Sie mehr Ruhe benötigen. Das Leben wird ermüdender verlaufen, weshalb es entscheidend ist, dass Sie einige Ausruhzeiten in ihren Tagesablauf einbauen – besonders in den späteren Monaten der Schwangerschaft – in denen Sie etwas schlafen oder entspannungsfördernde Techniken üben. Wenn Sie dies nicht tun werden Sie schneller erschöpft sein als Sie zunächst merken und es kann durchaus passieren, dass Sie dann im letzten Monat sogar ins Krankenhaus müssen.
  • Bekämpfen Sie Rückenbeschwerden: Achten Sie verstärkt auf ihre Körperhaltung. Stehen und sitzen Sie gerade, da das Extragewicht durch die Babys ihre Wirbelsäule belasten und, besonders im unteren Rückenbereich, Rückenbeschwerden verschlimmern kann. Bitten Sie ihren Partner oder einen Freund um eine Rückenmassage.
  • Schwimmen wirkt unterstützend: Im Wasser reduzieren sich die Folgen, die die Schwerkraft auf ihre Babys hat, und bietet somit eine dringend benötigte Unterstützung. Schwimmen, besonders Kraulen und Rückenschwimmen – da Sie hierbei ihren Rücken nicht biegen müssen, wie es beim Brustschwimmen der Fall ist – ist eine großartige Übung und kann den Druck auf ihrem Schambein lindern und somit helfen, Rückenschmerzen zu verringern.
  • Ihr Kissen wird zum Freund: Um sich zu entspannen und den üblich stark auftretenden Rückenschmerzen in einer Mehrfachschwangerschaft zu verhindern, sollten Sie sich ein speziell dafür entworfenes Kissen kaufen oder ausleihen, damit die untere Rückenpartie unterstützt wird. Tragen Sie es immer bei sich, egal wohin Sie gehen.
  • Spannen Sie ihren Partner, Freunde und Familie dabei ein, Ihnen im Haus zu helfen und anstrengende Tätigkeiten zu übernehmen. Weiterhin sollten Sie darauf achten, keine schweren Dinge zu heben, wie schwere Einkaufstaschen oder kleine Kinder.  
  • Gehen Sie die Dinge langsam an: Es kann sein, dass Sie sich benommen oder schwach fühlen, da sich ihre Blutadern mehr erweitern (öffnen) als gewöhnlich und Blut in ihre Füße fließt wenn Sie aufstehen – also springen Sie nicht direkt hoch, sondern stehen Sie langsam auf und lernen Sie, sich aus einer liegenden Positionen heraus zuerst auf die Seite zu rollen, um dann von dort aufzustehen.
  •  Schlafen Sie gut: Wenn Sie schlafen oder sich ausruhen, sollten Sie Kissen oder einen Sitzsack zur Unterstützung benutzen, um Druck von den Hauptblutadern zu nehmen, was andernfalls dazu führen könnte, dass die Blutzufuhr zur Plazenta eingeschränkt wird. Sie werden wahrscheinlich zunächst mehrere Positionen ausprobieren müssen bis sie diejenige finden, die für Sie am besten ist.

 

----- Empfehlenswerte Baby Shops -----

----- Empfehlen Sie uns gerne weiter -----