Babyburg.de

Start Baby Ratgeber Schwangerschaft Mutterschaftsvorsorge

Mutterschaftsvorsorge

Schwangere mit Schwangerschaftsvitaminen

Um zu gewährleisten, dass ihre Schwangerschaft normal verläuft und Abweichungen frühzeitig erkannt werden können, ist es besonders wichtig, dass Sie während ihrer Schwangerschaft eng mit ihrer Hebamme zusammen arbeiten. 

Regelmäßige Untersuchungen bei Ihrem Arzt können entscheidend dazu beitragen, dass ihr Ungeborenes gesund auf die Welt kommt. Bei jeder Untersuchung werden Sie gewogen, ihr Blutdruck wird gemessen und die Größe der Gebärmutter wird bestimmt um die Größe des heranwachsenden Fötus benennen zu können.

Weitere Punkte auf die Sie während ihrer Schwangerschaft besonders achten sollten sind folgende:

Vitamine

Sofern von ihrer Hebamme angeraten, empfiehlt es sich pränatale Vitamine zu sich zu nehmen. Achten Sie jedoch strikt darauf, die für Sie empfohlene Menge nicht zu überschreiten. Durch eine ausreichende Zufuhr an Vitaminen, und hierbei insbesondere an Folsäure (ca. 0,4 Milligramm pro Tag) können Fehlbildungen, wie dem „offenen Rücken“ (spina bifida), entscheidend verringert werden. Vitaminpräparate enthalten oftmals noch weitere Mineralien, Eisen sowie Kalzium, die eine zusätzliche Unterstützung bieten können. Informieren Sie ihre Hebamme zudem stets über weitere Medikamente die Sie zu sich nehmen, einschließlich pflanzlicher Präparate.


Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung ist während der Schwangerschaft besonders entscheidend. Ihre Mahlzeiten sollten ausreichend Proteine, Kohlenhydrate, Fette, Vitamine und Mineralien enthalten. Eine Schwangerschaft ist weder der Zeitpunkt für zu fettiges Essen, noch um eine kalorienarme Diät zu halten. Um ein gesundes Heranwachsen ihres Ungeborenen zu gewährleisten sollten Sie daher täglich 300 Kalorien mehr als vor der Schwangerschaft zu sich nehmen.


Bewegung

Körperliche Betätigung ist während ihrer Schwangerschaft genau so wichtig wie zu jedem anderen Zeitpunkt auch. Ihr Arzt kann Ihnen dabei helfen ein Fitnessprogramm zu erstellen. Besonders wenn Sie vor ihrer Schwangerschaft nicht regelmäßig sportlich aktiv waren, bieten Betätigungen wie Schwimmen oder Walking einen idealen Einstieg. Überanstrengen Sie sich jedoch nicht und gehen Sie es stets langsam an. Sie sollen nicht zum Extremsportler werden. Schon 5-10 Minuten körperliche Bewegung am Tag bieten eine ideale Grundlage zur Steigerung ihres körperlichen und gesundheitlichen Wohlbefindens. Achten Sie außerdem stets darauf ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen und vermeiden Sie sportliche Tätigkeiten bei denen Sie springen müssen oder die starke Erschütterungen hervorrufen können.


Untersuchungen während der Schwangerschaft

Auch wenn ihre Schwangerschaft normal verläuft, können einige der folgenden Untersuchungen auch für Sie empfehlenswert sein:

  • Schwangere Frau bei einer UltraschalluntersuchungEine Ultraschallaufnahme ist eine der gängigsten Untersuchungen an schwangeren Frauen. Auf einem Monitor können Sie das Wachstum ihres Ungeborenen beobachten und auf Ultraschallbildbildern kann das Wachstum der Organe erkannt werden.
  • Bei einer CTG-Untersuchung wird ein Gürtel um ihren Bauch gelegt um die Herztöne ihres Ungeborenen aufzuzeichnen.
  • Ein Wehenbelastungstest, bei dem Wehen erzeugt werden, ist eine weitere Möglichkeit Auffälligkeiten bei der kindlichen Herztätigkeit frühzeitig zu erkennen.

Abhängig von Ihrer körperlichen Verfassung können weitere Untersuchungen empfehlenswert sein. Besonders für risikoschwangere Frauen, bei denen Erbkrankheiten in der Familien vorliegen oder die in der Schwangerschaft über 35 Jahre alt sind, sind oftmals weitere Untersuchungen dringend anzuraten um genetische Defekte frühzeitig erkennen zu können. Die gängigsten Untersuchungen hierbei sind eine Fruchtwasseruntersuchung und die Chorionzottenbiopsie.

Konnten wir Ihnen helfen? Über eine Weiterempfehlung freuen wir uns sehr:


Weitere Informationen rund um das Thema "Schwangerschaft":



 

----- Empfehlenswerte Baby Shops -----

----- Empfehlen Sie uns gerne weiter -----