Babyburg.de

Sodbrennen in der Schwangerschaft


Sodbrennen ist ein brennendes Gefühl, das in dem oberen Teil ihres Bauchraumes hervorgerufen wird, genauer gesagt in der Nähe des Sternums (Brustbein). Dies tritt sehr häufig im letzteren Teil der Schwangerschaft auf. Sodbrennen ist das Ergebnis von Säuren die in dem Magen produziert werden und in die untere Speiseröhre (die Röhre die ihren Mund mit ihrem Magen verbindet) gedrückt wird. Sodbrennen erscheint in der Schwangerschaft aus zwei Gründen. Der hohe Spiegel an Progesteron, der ihr Körper produziert, kann die Verdauung verlangsamen und zudem den Ringmuskel, zwischen der Speiseröhre und dem Magen, lockern, der normalerweise verhindert, dass die Magensäure aufwärts wandert.


Was Sie gegen Sodbrennen in der Schwangerschaft tun können:

 
  • Essen Sie kleine, häufige Mahlzeiten.
  • Nehmen Sie ein Antazidum nach den Mahlzeiten und wenn Sie zu Bett gehen zu sich - überprüfen Sie jedoch, dass das Medikament für schwangere Frauen auch geeignet ist.
  • Knabbern Sie trockene Kräcker wenn Sie Sodbrennen verspüren. Dies kann die Blähungen neutralisieren.
  • Vermeiden Sie gewürztes, fettiges und speckiges Essen.
  • Vermeiden Sie es zu essen bevor Sie zu Bett gehen – Sodbrennen tritt am häufigsten auf wenn Sie sich hinlegen.
  • Versuchen Sie mit ihrem Kopf auf etwas erhöht auf mehreren Kissen zu schlafen.
  • Wenn ihr Sodbrennen unerträglich wird, sollten Sie mit ihrem Gesundheitsversorger über Medikamente reden, die für schwangere Frauen geeignet sind. 
Zusätzliche Informationen zum Thema Sodbrennen in der Schwangerschaft erhalten Sie bei imedo.de!
 
Weitere Schwangerschaftsbeschwerden und was Sie dagegen tun können hier: 












Weitere Informationen rund um das Thema "Schwangerschaft":


 
 

Unterhaltsames

Babyvideos

Die Rubrik Babyvideos beinhaltet jede Menge unterhaltsame Videos!


----- Empfehlenswerte Baby Shops -----

----- Empfehlen Sie uns gerne weiter -----