Babyburg.de

Start Baby Ratgeber Spielen und Fördern von Babys Spielen und Fördern von Babys - 12. Zwölfter Monat

Spielen und Fördern von Babys - 12. Zwölfter Monat

 
Obwohl Sie Ihr Baby auffordern können, indem Sie Ihre Hände ausstrecken und abwarten ob es zu Ihnen läuft, wird es die ersten Schritte laufen wenn es dazu bereit ist und das dazu nötige Selbstvertrauen hat. Selbst wenn es noch nicht läuft wird Ihr Baby mehr Selbstbewusstsein darin haben, Treppen in Angriff zu nehmen. Wenn Sie hinter Ihrem Kind stehen, wird es vielleicht schaffen, eine ganze Treppe hoch zu steigen, indem es Hände und Knie einsetzt. Bringen Sie Ihrem Kind weiterhin bei, wie es die Treppen sicher rückwärts herunterkommen kann. Sobald es diese Technik gelernt hat, kann es sein, dass Ihr Kind recht schnell herunterkommt, indem es auf dem Bauch hinunterrutscht.
  • Es wird nun geschickter darin sein, aus Bausteinen Türme zu bauen, vielleicht verwendet es dabei drei oder mehr Steine. Es wird besser im Lösen von Puzzles (Holzpuzzles) sein und im Sortieren von Formen, da sich seine Fingerfertigkeit verbessert hat.  Eventuell scheut sich Ihr Baby ein wenig vor neuen Puzzles, bis es erkennt dass diese dieselben Handlungen benötigen wie die, mit denen es vertraut ist.
  • In der Badewanne und während des Spielens mit Wasser bemerken Sie vielleicht, dass Ihr Kind nun mit beiden Händen gleichermaßen Wasser gießen kann. Falls es ein Teeservice hat, kann es sein, dass es die Dinge ordentlich anordnet, indem es den Löffel in die Tasse tut und anschließend die Tasse auf eine Untertasse.
  • Falls Sie ein paar klobige Wachsstifte und ein Stück Papier finden, schafft Ihr Baby es eventuell, auf dieses Striche zu malen. Es wird nicht mehr lange dauern bis es versteht dass die Stifte, die Sie benutzen, auch Striche machen, deswegen sollten Sie daran denken, Filzstifte und Kugelschreiber ab jetzt außerhalb der Reichweite Ihres Babys aufzubewahren.
  • Ihr Baby wird jetzt relativ gut werfen können. Halten Sie es davon ab, im Haus zu werfen, sogar mit weichen Bällen. Versuchen Sie, zu erreichen, dass diese nur gerollt werden. Nehmen Sie Ihr Kind mit hinaus in den Garten oder den Park, wo es werfen kann so viel es will.
  • Wenn Ihr Kind alleine spielt werden Sie eventuell bemerken, dass es mit seinen Spielzeugen selbst ausgedachte Spiele spielt. Es kann sein, dass es seinen Teddys ein Getränk anbietet oder so tut, als würde es mit einem Löffel in einer Tasse rühren.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Baby so viel wie möglich über das was Sie gerade tun. Beginnen Sie damit, Ihrem Kind seine Körperteile beizubringen. Es wird schnell dazu in der Lage sein, auf viele Teile zu zeigen oder sie zu berühren, wie etwa Nase, Ohren, Mund, Bauch, und so weiter.
  • Setzen Sie weiterhin im Tagesverlauf Zeiten fest, in denen Sie Ihr Baby dazu ermutigen, für kurze Zeit alleine zu spielen. Sie können in der Nähe sitzen, sollten aber mit etwas Anderem beschäftigt sein. Weil ein Baby in diesem Alter recht laut und fordernd in seinem Bedürfnis nach Zuwendung sein kann, passiert es leicht, dass diese Zeiten des Alleine-Spielens schleifen gelassen werden, insbesondere auch deshalb, weil Ihr Kind jetzt eine gute Gesellschaft ist. Es ist gut für Ihr Baby, wenn es sich für eine Weile selbst unterhalten muss, so dass es für seine Unterhaltung nicht ausschließlich von Ihnen abhängig ist.
 
 
Spielzeuge, Spiele und Bücher
  • Falls Verwandte Sie fragen, was Ihr Baby sich zum ersten Geburtstag wünscht, schlagen Sie viele Puzzles (Holzpuzzles) vor, komplexere Sortierboxen und Badespielzeuge, unter anderem solche mit denen man spritzen und gießen kann und solche die auf dem Wasser schwimmen. Es stehen viele zur Verfügung und, da sie für einige Zeit täglich benutzt werden, sind sie vergleichsweise preiswert.
  • Vielleicht gefallen Ihrem Baby einfache Handschuh- oder Fingerpuppen, obwohl Sie diese anfangs vermutlich auf seiner Hand platzieren werden müssen.
  • Es ist jetzt bereit für einfache künstlerische Tätigkeiten wie klobige Kreiden und schadstofffreie Farbe.
  • Einfache Knetmasse-Sets mit einem Rollholz und einem Zuschneider sind ebenfalls angebracht. Diese Art von Aktivitäten wird zwar Ihre Aufsicht erfordern, aber wird Ihrem Kind stundenlang Freude bereiten und zahlreiche Möglichkeiten zum Lernen eröffnen.
  • Während es das Laufen lernt, bereitet Ihrem Baby eventuell ein einfaches Rutschspielzeug Freude. Diese erfordern zum Antreiben die Füße Ihres Babys und sind ideal für dieses Alter. Sollte Ihr Baby noch keinen Baby-Laster haben, dann kaufen Sie ihm einen stabilen, um es zum Laufen zu ermutigen. Außerdem hat es so die Möglichkeit, darin seine Lieblingsspielzeuge zu tragen oder zu schieben.
  • Ein Gegenstand der Ihrem Kind ein Jahr lang oder länger Freude bereiten wird, ist ein eigener Stuhl. Diesen könnten Sie zusammen mit einem kleinen Tisch kaufen. Achten Sie auf Standfestigkeit, denn einige neigen dazu, leicht umzufallen. Es wird Ihrem Kind Freude bereiten, hier zu sitzen während es Puzzles löst oder Bücher anschaut und dies wird den Beginn der Jahre als Kleinkind kennzeichnen. 

Spielen und Fördern von Babys: 

 

Unsere Rubriken:



 

----- Empfehlenswerte Baby Shops -----

----- Empfehlen Sie uns gerne weiter -----